X

ÜBER DEN FILM

Erich Mielke war einer der umstrittensten Politiker der DDR. Als langgedienter Minister für Staatssicherheit war er ein überzeugter Parteisoldat, der aus Motiven handelte, die er „humanistisch“ nannte: Der „Meister der Angst“ besaß eine unglaubliche Machtfülle; er war ein Karrierist und politischer Überlebenskünstler, ein Arbeitstier, der sein Leben der „großen Sache“ unterordnete. Ein Mann, der seinem Volk misstraute und zugleich von ihm geliebt werden wollte. Paranoia, verborgen unter dem Mantel scheinbarer Volksnähe.

Doch wer war dieser Mann wirklich, über den CIA und BND Akten führten? Das Dokudrama von Jens Becker und Maarten van der Duin enthüllt den Menschen Erich Mielke hinter dem totalitären Apparat: seine Motivation, seinen Glauben, seine Macht, sein Funktionieren und sein Scheitern. Das Ministerium für Staatssicherheit der DDR sah sich als „Schild und Schwert der Partei“. Gegründet wurde die Stasi 1950, geprägt hat sie Erich Mielke. Der Mann aus dem Berliner Wedding organisierte und formte das Ministerium für Staatssicherheit, dessen zermürbender und subtiler Terror Zehntausende ins Gefängnis brachte und ungezählte Menschenleben aus der Bahn warf. Von hauptamtlichen Offizieren und den Generälen bis hin zu den zuletzt mehr als 180.000 inoffiziellen Mitarbeitern – Mielke stand für alle, die für die Stasi aktiv waren. Erstmals erzählt nun eine szenische Dokumentation, wie Erich Mielke wurde, was er war: ein Meister der Angst.

CAST & CREW

STAB

Regie: (szenisch)
Jens Becker

Regie: (dokumentarisch)
Maarten van der Duin

Buch:
Maarten van der Duin, Jens Becker

Kamera: (szenisch)
Jürgen Rehberg

Kamera: (dokumentarisch)
Oliver Buschner

Schnitt:
Markus Thüne

Ton:
Tobias Fritzsch

Licht:
Thorsten Häfner

Szenenbild:
Marc-Oliver Lau

Kostüm:
Sonja Hesse

Maske:
Peggy Billing

Titelgrafik:
Karla Knebel

Zeitzeugen-Recherche:
Birgit Rasch

Archiv-Recherche:
Claudia Hentze

Fachberatung:
Dr. Jens Gieseke, Zentrum für Zeithistorische Forschung

Rechtsberatung:
Daniel Köpcke

Produktionsleiter:
Holger Koop

Herstellungsleiter Berlin:
Jan Müller

Producerin:
Nestan Behrens

Produzent:
Gunnar Dedio

Redaktion MDR:
Dr. Ulrich Brochhagen (Redaktion Zeitgeschehen), Silke Heinz

Redaktion arte:
Prof. Peter Gottschalk



BESETZUNG

Erich Mielke
Kaspar Eichel

Anna-Luise Brand - Psychologin
Beate Laaß

Hans Carlsohn - Büroleiter Mielke
Thomas Förster

Gerhard Neiber - Generallt. & stv. Minister für Staatssicherheit
Karl-Fred Müller

Rudi Mittig - stv. Minister für Staatssicherheit
Peter Rauch

Gennadi Titow - KGB Offizier
Victor Choulman


„Erich Mielke – Meister der Angst“ ist eine Produktion von LOOKS Filmproduktionen GmbH im Verleih der polyband Medien GmbH.
Die Entwicklung wurde gefördert durch das MEDIA PROGRAMME der Europäischen Union. Weitere Förderer: Deutscher Filmförderfonds, DFFF und Mitteldeutsche Medienförderung GmbH, MDM.

X SCHLIESSEN